Wärmeverluste

Mit dem Abwasser geht viel gute Energie verloren. Der Anteil von warmem Brauchwasser an den Heizkosten von Gebäuden liegt heutzutage bei einem Drittel und wird in Zukunft auf mehr als 50 % steigen. Wenn warmes Brauchwasser in die Kanalisation abfließt, fließt damit gleichzeitig gute, wiederverwertbare Wärmeenergie ab.

Heutzutage wird überschüssige Abwasserwärme erst aus gereinigtem Wasser in der Aufbereitungsanlage rückgewonnen. Auf dem Weg dorthin geht bereits eine bedeutende Menge an Wärmeenergie aus dem Abwasser verloren. Am effizientesten ist, die Abwasserwärme schon im Gebäude rückzugewinnen. Der Ecowec Hybrid Wärmetauscher sammelt die überschüssige Wärme aus dem im Gebäude anfallenden Abwasser und erzeugt Wärmeenergie effizienter als andere Systeme.

Ein Drittel des Energieverbrauchs von Gebäuden wird für das Heizen von Wasser verwendet, mehr als ein Drittel (54 Terawattstunden) gehen vom Energieverbrauch der Industrie verloren.
Nach Angaben des finnischen Expertenunternehmens Motiva können bis zu 4 Terawattstunden an überschüssiger Wärme rentabel genutzt werden. Die Wiederverwertung von überschüssiger Wärmeenergie würde in den Energiekosten der Industrie Einsparungen von 200 Millionen Euro pro Jahr bedeuten. Beispielsweise fallen in der Metall-, Lebensmittel- und Chemieindustrie Kühl- und Abwasser an, aus dem mit dem Ecowec Hybrid Wärmetauscher überschüssige Wärmeenergie rückgewonnen werden könnte.

Der Wasserverbrauch eines Mehretagen- oder Reihenhausbewohners liegt bei 80-300 Litern pro Tag.Studien haben ergeben, dass in Gebäuden, in denen eine Wasserpauschale pro Person berechnet wird, der Wasserverbrauch unangemessen hoch ist, wenn nicht der tatsächliche Wasserverbrauch berechnet wird.

Mit Ecowec werden die Energieverluste im Gebäude wesentlich gesenkt und deutliche Einsparungen erzielt. Und nicht zu vergessen, mit dem Ecowec Hybrid Wärmetauscher trägt jede Eignergemeinschaft verantwortungsbewusst zur Verlangsamung des Klimawandels bei, indem überschüssige Abwasserwärme rückgewonnen wird.